Freiwillige Feuerwehr Leonberg

Hauptversammlung 2018

Bericht vom 26.01.2018
3 Bild(er)  

Alle Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Leonberg hielten über den Jahreswechsel ihre Abteilungsversammlungen ab. Abgerundet wurde dies durch die Jahreshauptversammlung am Freitag, den 26.01.2018 in der Strohgäuhalle in Höfingen.

Zunächst eröffnete der Schalmeienzug musikalisch die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Leonberg.
Kommandant Wolfgang Zimmermann begrüßte die Gäste und eröffnete die Versammlung, welche durch den zweiten stellvertretenden Kommandanten Marcus Kucher geleitet wurde.
Ein spezieller Gruß ging an den neuen Oberbürgermeister, Martin Kaufmann, der zum ersten Mal Teilnehmer bei der Jahreshauptversammlung war. Zimmermann bedankte sich bei allen Feuerwehrleuten für die Zusammenarbeit und die riesige Unterstützung. Die Kameraden hatten in den turbulenten letzten Wochen ihr volles Vertrauen zugesagt.

Der erste stellvertretende Kommandant Stefan Rometsch ließ das vergangene Jahr aus Sicht der Feuerwehrführung Revue passieren. „Mit 459 Einsätzen hatten wir wieder eine sehr hohe Einsatzzahl, welche die 186 Mitglieder der Einsatzabteilung im Jahr 2017 bewältigen mussten“ so Rometsch.
Zu den Einsätzen kamen noch zahlreiche Übungen, Ausbildungen und Sonderübungen, welche von den freiwilligen Feuerwehrleuten in deren Freizeit abgeleistet wurden. „Dieses außergewöhnliche Engagement kann man in der heutigen Zeit gar nicht hoch genug schätzen“ so Rometsch.
Neben den eingebrachten Stunden gab es auch 2017 einige Neuerungen. Alle Mitglieder der Einsatzbteilungen konnten mit der neuen Dienstkleidung ausgestattet werden und es wurde ein Mannschaftstransportwagen für die Abteilung Leonberg bestellt.

Unser neuer Oberbürgermeister Martin Kaufmann hatte das erste Mal die Möglichkeit, zu allen Mitglieder der Gesamtfeuerwehr zu sprechen. Er bedankte sich auch im Namen der kompletten Stadtverwaltung bei den Mitgliedern der Einsatzabteilung für die ständige Einsatzbereitschaft und die vielen Stunden die für die Bürger der Stadt geleistet werden.
Herr Kaufmann setzte die Versammlung davon in Kenntnis, dass ein Einspruch über das Verwaltungsgericht von Torsten Bareither bei der Verwaltung eingegangen ist. Der Einspruch wendet sich gegen die Formalitäten seiner Abwahl, welche die Abteilung Leonberg mit großer Mehrheit in ihrer außerordentlichen Abteilungsversammlung durchgeführt hat. Herr Oberbürgermeister Kaufmann stellte klar, dass eine gerichtliche Klärung hier jetzt abgewartet wird. Er freue sich über die positiven Gespräche mit der Führung und gehe mit einem guten Gefühl in das Jahr 2018.

Der stellvertretende Abteilungskommandant der Abteilung Leonberg, Volker Röckle, trug anschließend den Bericht der Einsatzabteilungen vor. Er berichtete über die kameradschaftlichen Ereignisse und gemeinsamen Übungen der Gesamtfeuerwehr Leonberg.

Anschließend verpflichtete Kommandant Wolfgang Zimmermann die neu aufgenommenen Feuerwehrleute per Handschlag.
Im folgenden Tagesordnungspunkt mussten auch einige Kameraden verabschiedet werden.
Auch die Jugendfeuerwehr, die Ausbildungsabteilung und der Schalmeienzug berichteten über ihre Aktivitäten im vergangenen Jahr.
Anschließend konnten folgende Beförderungen durchgeführt werden:

Feuerwehrmann, Feuerwehrfrau:
Birk, Steffen
Dinies, Nicole
Hild, Paul
Karle, Denise
Marek, Marcel
Paver, Kevin
Röckle, Frederik
Schönhardt, Tom
Schöck, Sven
Schulte, Jens
Zinnert, Jürgen

Oberfeuerwehrmann:
Gareis, Marc

Hauptfeuerwehrmann, Hauptfeuerwehrfrau:
Burger, Julia
Günther, Florian
Kreuzer, Lucas
Schacht, Guido
Stammel, Sebastian

Löschmeister:
Bauser, Simon
Bittler, Markus
Morweiser, Björn
Wallenta, Armin

Oberlöschmeister:
Schätzel, Michael

Hauptlöschmeister
Sauerwald, Christoph

Brandmeister:
Spreiter, Bernhard
Unger, Florian

Oberbrandmeister:
Mayer, Simon
Keppler, Patrick
Schwegler, Armin
Tröscher Martin

Zum Schluss bedankte sich Wolfgang Zimmermann beim Gemeinderat für das Vertrauen sowie die bereitgestellten Haushaltsmittel und bei den Freunden und Partnern der Feuerwehr für die nahezu grenzenlose Unterstützung. Beim Ausblick auf das Jahr 2018 freute sich Kommandant Zimmermann auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Mitgliedern und auf viele gute Gespräche.