Freiwillige Feuerwehr Leonberg

Kinder- und Jugendtage 2007

Bericht vom 07.07.2007
2 Bild(er)  

Die 10. Kinder- und Jugendtage im Leonberger Stadtpark sind Geschichte - und Geschichte geschrieben haben auch die Jugendgruppen der vier Leonberger Hilfsorganisationen: Unter dem Motto „Vier gewinnt“ präsentierten sich die jugendlichen Retter von DLRG, DRK, THW und natürlich der Feuerwehr zum ersten Mal gemeinsam einer breiten Öffentlichkeit. Genau so bunt wie die ausgestellten Einsatzfahrzeuge waren auch die Erlebnismöglichkeiten für die kleinen und großen Besucher.

So konnten die Jugendlichen beispielsweise an einem Kugellabyrinth, welches durch Hebekissen bewegt wurde, ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Die kleineren Kinder übten sich an den stets beliebten Spritzhäuschen im Umgang mit Schlauch und Strahlrohr. Und der Feuerball aus lautstark zerknallenden Spraydosen sorgte auch bei den Eltern für Interesse.

Weithin erkennbarer Höhepunkt der Aktion war der gemeinsame Kletterturm von THW-Jugend und Leonberger Jugendfeuerwehr. Ständig gesichert mit Gurt und Seil, durften hier selbst schon dreijährige Kinder die große Schiebleiter der Feuerwehr hinaufklettern. Mit dem Abseilgerät des THW ging es dann sanft schwebend aus 10 m Höhe auf den Boden zurück.

Wer Durst und Hunger hatte, versorgte sich bei DLRG und Rotem Kreuz mit Erdbeermilch und Popcorn und gönnte sich anschließend im Rettungsboot eine verdiente Pause.

Ein rundes Programm also, wo für jeden Geschmack etwas geboten war, wie die zahlreichen Besucher bewiesen haben. Alle dürfen sich jetzt schon auf die Kinder - und Jugendtage 2008 freuen. Denn dann heißt es wieder „Vier gewinnt, Spiel und Spaß mit den Jugendgruppen der Leonberger Hilfsorganisationen“!