Freiwillige Feuerwehr Leonberg
Bilder der Jugendfeuerwehr

Die Geschichte der Jugendfeuerwehr Leonberg





Rückblende


Durch die Initialzündung vom damaligen Stadtbrandmeister Werner Jüngling und ehemaligen Oberbürgermeister Dr. Dieter Ortlieb wurde im Jahr 1972 der Antrag zur Gründung einer Jugendfeuerwehr an den Abteilungs- und Hauptausschuss der Freiwilligen Feuerwehr Leonberg gestellt. Worauf der spätere Jugendwart Siegfried Engel damit beauftragt wurde, die Erforderlichen Vorbereitungen zur Gründung einer Jugendfeuerwehr zu treffen.

Am 15.03.1973 war die Gründung dann endlich vollbracht. Mit einer Mannschaftsstärke von 23 Jugendlichen und 4 Jugendgruppenleitern, Siegfried Engel, Peter Igl, Eugen Bauer und Walter Girrbach wurde am 19.04.1973 der erste Übungsabend in Angriff genommen. Ein ereignisreiches Jahr sollte beginnen. Schwimmwettkämpfe, ein Schachturnier und die Teilnahme an einem Zeltlager in Gäufelden stellten die Highlights des ersten Jahres dar.

Selbstverständlich wurden feuerwehrtechnische Übungen nicht vernachlässigt. Die Grundzüge eines taktischen Löschangriffs sowie die Handhabung von tragbaren Leitern, die Unterweisung in die Unfallverhütungsvorschriften und in die Technische Hilfeleistung waren damals wie heute Ziele der Jugendarbeit.

Allerdings stand nicht nur die feuerwehrtechnische Ausbildung im Vordergrund der Jugendfeuerwehr Leonberg. Neben Grillfesten gehörten genauso Ausflüge, Spiel- und Kegelabende zu den zahlreichen Zusammenkünften.

In den ersten Jahren war die Mitgliederzahl zunächst auf 25 Jugendliche begrenzt. Das Kontingent wurde aber von Jahr zu Jahr aufgrund der wachsenden Nachfrage stetig erhöht.
Zum Jubiläumsjahr 1998 bestand die Jugendfeuerwehr aus 42 Jugendliche, die von elf Jugendgruppenleitern betreut wurden.

Im Jahr 1991 konnten wir die ersten Mädchen in unserer Runde begrüßen. Dies hat sich bis zur heutigen Zeit fortgesetzt und die Jugendfeuerwehr ist stolz auf ihren derzeitigen Stand.





Highlights


1973

- Erstes Schachturnier der Jugendfeuerwehr

1974 - Teilnahme am Landeszeltlager der Jugendfeuerwehr Baden Württemberg in Friedrichshafen

1975 - Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Landkreises Böblingen auf dem Engelberg
- Erste Teilnahme von zwei Gruppen zum Erwerb der Leistungsspange

1976 - Teilnahme am Leonberger Stadtlauf

1977 - Zeltlager in Archon an der Französischen Atlantikküste

1979 - Erster Platz beim Fußballturnier der Kreisjugendfeuerwehr in Gäufelden

1981 - Einwöchiger Ausflug nach München

1982 - Sechs Mann aus Leonberg fuhren mit der Kreisjugendfeuerwehr zur Teilnahme an den Jugendfeuerwehrwettkämpfen nach Phyra bei St. Pölten in Österreich

1984 - Mithilfe bei der Restauration einer alten Handdruckspritze aus dem Jahr 1876

1986 - 125-jähriges Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Leonberg

1989 - Zeltlager in Haßloch in der Pfalz- Besichtigung der Flughafenfeuerwehr in Stuttgart
- Erste Teilnahme am Leonberger Weihnachtsmarkt mit einem Imbissstand
- Besuch beim SDR 3 und Teilnahme an der Livesendung Expresso

1990 - Teilnahme bei der Tour de Provinz in Öhringen

1992 - 5-tägiger Ausflug nach Forstau in Österreich auf die Trinkeralm

1993 - Bau eines Drehleitermodells im Maßstab 1:24 für einen Modellbauwettbewerb der Firma Bosch
- Besichtigung der Firma Trumpf in Ditzingen

1994 - Eine Delegation der Chilenischen Jugendfeuerwehr war für eine Woche zu Besuch bei uns

1994/95 - Über den Jahreswechsel hatte die Jugendfeuerwehr die Gelegenheit die Kameraden in Chile für drei Wochen besuchen zu dürfen

1995 - Ausflug in den Europa Park bei Rust

1997 - Zeltlager bei Vahrn in Südtirol

1998 - Teilnahme am einwöchigen Landesjugendfeuerwehr - Zeltlager in Kieselbronn

2000 - Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Landkreises Böblingen in Waldfischbach in der Pfalz

2001 - Ausrichtung des Pokalwettkampfs der Kreisjugendfeuerwehr
- Zeltlager der Jugendfeuerwehr Leonberg in Sulzberg bei Kempten im Allgäu

2002 - Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Böblingen bei Murrhardt
- Erster Platz beim Stadtspiel in Stuttgart anlässlich des Landesjugendfeuerwehrtages

2003 - Zeltlager in der Partnerstadt Rovinj in Kroatien
- Erster Platz beim Stadtspiel in Ulm anlässlich des Landesjugendfeuerwehrtages